Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

CDU fordert reduzierte Gebühren an den Adventssamstagen

Foto: edk

Die Tagesordnung des Gmünder Sozialausschusses – die Sitzung findet am Mittwoch statt – wurde um einen Antrag der CDU-​Fraktion erweitert. Diese schlägt vor, an den kommenden vier Adventssamstagen in den städtischen Parkhäusern die Gebühren zu reduzieren. Diese Gebühren und weitere Maßnahmen schlägt die Fraktion vor.

Montag, 23. November 2020
Nicole Beuther
35 Sekunden Lesedauer

Die Gebühren in den Parkhäusern sollen auf einen Euro reduziert werden. Außerdem fordert die CDU-​Fraktion in ihrem Antrag, ab 12 Uhr keine Gebühren an den öffentlichen und gebührenpflichtigen Parkplätzen zu erheben.
Die CDU-​Fraktion hat den Antrag vergangene Woche in der Sitzung des Gemeinderates gestellt. In der Begründung weist die Fraktion darauf hin, dass die Corona-​Krise die Innenstadt erheblich belastet. Durch die Reduzierung von bzw. Verzicht auf Parkgebühren solle ein Beitrag zur Belebung der Innenstadt geleistet werden.

Auf welche Höhe die Kosten für die Stadt geschätzt werden und was die Verwaltung empfiehlt, das steht am Dienstag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1084 Aufrufe
143 Wörter
59 Tage 15 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/11/23/cdu-fordert-reduzierte-gebuehren-an-den-adventssamstagen/