Rems-Zeitung

Sie befinden sich auf einer sogenannten AMP-Seite,
die für Mobilgeräte optimiert ist.
Sie wird mit Untersützung von Google-Diensten schneller,
aber nicht ausschließlich über unseren Server ausgeliefert.

Datenschutzhinweis anzeigen
Die AMP-Ansicht nutzt zusätzlich Google AdSense, einen Online-Werbedienst der Google Inc. („Google“). Google AdSense verwendet sog. „Cookies“ und „WebBeacons“, die eine Analyse der Website-Nutzung ermöglichen. Durch das Weiternutzen stimmen Sie der Verarbeitung der zu Ihrer Person erhobenen Daten durch Google zu.
 
In der Klassikansicht unserer Webseite erfolgt kein Tracking durch Google.

Gmünder Feuerwehr: Zwei Einsätze nahezu gleichzeitig

Schwäbisch Gmünd

Foto: hs

Nahezu gleichzeitig rückte die Feuerwehr Schwäbisch Gmünd am Mittwoch zur Mittagszeit zu zwei Einsätzen aus. Im Taubental wurde mit Hilfe einer Drehleiter ein verunglückter Handwerker gerettet.

Mittwoch, 25. November 2020
Heino Schütte
23 Sekunden Lesedauer

Zunächst wurde die Feuerwehr zum Einkaufszentrum CityCenter gerufen. Dort hatte die automatische Brandmeldeanlage Alarm ausgelöst. Zum Glück war es ein Fehlalarm. Dann eilten Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei ins Taubental. Bei Arbeiten auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses war ein Mann verunglückt. Die Feuerwehr brachte eine Drehleiter in Stellung, um den Verletzten auf einer Trage am Rettungskorb mit höchster Vorsicht vom Flachdach zu holen.