Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Neuer Maßnahmenplan Landesstraßen

Wolfgang Dirscherl_​pixelio

Das Ministerium für Verkehr hat am Mittwoch die Ergebnisse der Evaluierung des Maßnahmenplans Landesstraßen den Landrätinnen und Landräten sowie Vertreterinnen und Vertretern der Kommunen im Rahmen einer Videokonferenz präsentiert. Der Ostalbkreis ist mit mehreren Projekten erfolgreich.

Mittwoch, 25. November 2020
Nicole Beuther
47 Sekunden Lesedauer

Als Neubaumaßnahmen wurden die Ortsumfahrungen Eggenrot, Zöbingen und Röhlingen im Zuge der L 1060 aufgenommen, als Ausbaumaßnahmen die L 1160 zwischen Weiler in den Bergen und Bettringen sowie die L 1080 zwischen Aalen und Brastelburg. Auch die Ortsumfahrung Heubach als „Neubaumaßnahme mit weit fortgeschrittener Planung (Neubau)“ ist enthalten. In der Rubrik Eisenbahnkreuzungsmaßnahmen findet sich der 2. Bauabschnitt der Beseitigung des Bahnübergangs Neuler-​Schrezheim im Zuge der L 1075. „Ich freue mich, dass wir mit dieser Vielzahl von Baumaßnahmen im Maßnahmenplan des Landes platziert sind. Insbesondere die Aufnahme der Maßnahmen im Zuge der L 1060 ist für uns von großer Bedeutung“, so Landrat Dr. Joachim Bläse, der sich gleichzeitig sowohl beim Land für die Berücksichtigung der Projekte als auch bei allen Landtagsabgeordneten für die politische Unterstützung bedankt.

Welche Gründe es für die Neuaufnahme der Ortsumfahrungen gibt und worauf bei der Auswahl der Schwerpunkt gelegt wurde, das steht am Donnerstag in der Rems-​Zeitung.


Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1200 Aufrufe
189 Wörter
63 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/11/25/neuer-massnahmenplan-landesstrassen/