Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Weihnachtsmarkt und Eisbahn in Gmünd abgesagt

Foto: gbr

Wenn schon nicht in der großen und beliebten Form mit Bewirtungsständen, dann doch wenigstens als kleiner Weihnachtsmarkt mit klassischen Verkaufsbuden — man hatte sich in Gmünd schon darauf gefreut. Doch aufgrund der Pandemie-​Entwicklung sieht sich die Stadt gezwungen, nun auch den „Weihnachtsmarkt light“ und die Eisbahn abzusagen.

Mittwoch, 04. November 2020
Gerold Bauer
29 Sekunden Lesedauer

Die meisten Städte und Gemeinden haben die Weihnachtsmärkte bereits abgesagt — da wäre es schon ein kleines Wunder gewesen, wenn Gmünd als einzige Kommune weit und breit ihre kleine Budenstadt aufgebaut hätte. Auch eine Eisbahn macht angesichts der dann notwendigen Zugangsbeschränkungen keinen Sinn mehr, waren sich Stadtverwaltung, Touristik & Marketing GmbH sowie die Fraktionen des Gemeinderats einig.

Über die Argumente und die angedachten Alternativen berichtet die RZ am 5. November ausführlich!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1921 Aufrufe
117 Wörter
29 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/11/4/weihnachtsmarkt-und-eisbahn-in-gmuend-abgesagt/