Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Tagblatt und Café Spielplatz geschlossen

Foto: edk

Als Petra und Eneli Krajisnik am 11. November 2018 den Pachtvertrag für das Café Spielplatz und das Tagblatt unterschrieben haben, hegten sie große Pläne. Doch die Hoffnung, diesen Bereich der Innenstadt zu beleben, hat sich nicht erfüllt. Am Donnerstag hat Eneli Krajisnik die Räumlichkeiten am Münsterplatz 12 zum letzten Mal betreten, um den Verantwortlichen der Stadt die Schlüssel zurückzugeben.

Freitag, 06. November 2020
Nicole Beuther
40 Sekunden Lesedauer

Eine Frage haben sich die Krajisniks in diesem Jahr sehr oft gestellt: „Ziehen wir es durch oder gehen wir nochmal ins Minus?“ Seit sie vor wenigen Wochen die Entscheidung getroffen haben, nicht weiter ins Minus zu rutschen, stellen sie sich diese Frage nicht mehr. Und haben eine Sorge weniger. „Wir sehen uns nicht in der Lage, das Ganze aufrechtzuerhalten“, so Eneli Krajisnik.

Als Hauptgrund für das Aus wird die Corona-​Pandemie genannt. In der Freitagausgabe geht die Rems-​Zeitung auch auf die weiteren Faktoren ein, die dafür sorgten, dass es die Krajisniks von Beginn an nicht einfach hatten mit dem Tagblatt und dem Café Spielplatz.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3004 Aufrufe
163 Wörter
29 Tage 12 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/11/6/tagblatt-und-cafe-spielplatz-geschlossen/