Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rems-Murr

Jugendlicher auf Bahngleisen schwer verletzt

Symbol-​Foto: gbr

Ein Jugendlicher erlitt bei einem Bahnunfall in Schorndorf-​Haubersbronn schwere Verletzungen. Er kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus.

Montag, 09. November 2020
Gerold Bauer
23 Sekunden Lesedauer

Am Montagnachmittag ereignete sich in Haubersbronn gegen 14.30 Uhr ein schwerer Bahnunfall. Ein 15-​Jähriger wurde dabei schwer verletzt. Nach vorliegenden Erkenntnissen der Polizei wollte dieser in der Straße „An der Wieslauf“ die Gleise an einem unbeschrankten Bahnübergang queren. Dabei wurde er von einem in Richtung Oberndorf fahrenden Zug erfasst.
Der Jugendliche wurde an der Unfallstelle notärztlich versorgt und anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus verbracht.

Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1332 Aufrufe
92 Wörter
24 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/11/9/jugendlicher-auf-bahngleisen-schwer-verletzt/