Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Lorch

Polizei ermittelt wegen Uniformverbot bei Lorcher Versammlung

Foto: pr

Zehn Menschen zogen am Samstag mit Ganzköperanzügen verkleidet durch die Lorcher Innenstadt – nur von wenigen tatsächlich bemerkt und kurz genug, dass die herbeigerufene Polizei erst in Lorch ankam, als die als Eilversammlung angekündigte Veranstaltung bereits vorbei war.

Dienstag, 01. Dezember 2020
Edda Eschelbach
34 Sekunden Lesedauer

Initiator des kleinen Umzugs war Stephan Schmidt, Wirt des Gasthauses „Seehof“ in Alfdorf, der in jüngster Zeit öfter von sich reden machte – sei es als bekennender Querdenker, sei es als einziger Landtagskandidat der Partei „Wir2020“, deren Programm sich gegen die Maßnahmen von Bund und Land zur Bekämpfung der Corona-​Pandemie richtet. Und er machte auf sich und seine Mitstreiter aufmerksam bei ähnlichen Demonstrationen in Alfdorf und Welzheim – eine weitere in Durlangen hatte das Landratsamt des Ostalbkreises untersagt, da gegen das Uniformverbot verstoßen wurde.

Warum nun die Polizei ermittelt, steht am 2. Dezember in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1805 Aufrufe
138 Wörter
54 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
LorchNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/12/1/polizei-ermittelt-wegen-uniformverbot-bei-lorcher-versammlung/