Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Regionalliga Südwest: Spielbetrieb wird fortgesetzt

Foto: RZ

„Der Spielbetrieb der Regionalliga Südwest wird im Dezember fortgesetzt.“ Dies hat die Regionalliga Südwest GbR bekannt gegeben. Grund für die Wiederaufnahme ist, dass der Wettkampf– und Spielbetrieb nun in all denen Bundesländern (Baden-​Württemberg, Hessen, Rheinland-​Pfalz und Saarland), welche der Regionalliga Südwest angehören, zulässig ist.

Dienstag, 01. Dezember 2020
Alex Vogt
1 Minute 3 Sekunden Lesedauer

Der Spielbetrieb in der Regionalliga Südwest soll folglich bereits am Wochenende 11. bis 13. Dezember aufgenommen werden. Mit der Wiederaufnahme des Spielbetriebs geht gleichzeitig eine Testung aller beteiligten Spieler und Teamoffiziellen einher. Diese sollen anhand von Antigen-​Schnelltests durchgeführt werden. Nur negativ getesteten Personen wird die Teilnahme am Spielbetrieb gestattet.
Zudem werden umfangreiche Hygienekonzepte konsequent umgesetzt, um die Eindämmung der Corona-​Pandemie zu gewährleisten. Um das Infektionsrisiko so gering wie möglich zu halten, werden die Begegnungen der Vereine als „Geisterspiele“, das heißt ohne Zuschauer, ausgetragen.
„Dies bedauern wir sehr“, heißt es in einer Pressemitteilung des Fußball-​Regionalligisten VfR Aalen. „Wir wissen, dass die Entscheidung über die Fortführung des Spielbetriebs im Bereich des Regionalligafußballs nicht für jeden nachvollziehbar ist, gerade auch in einer Zeit, in der die Einschränkungen im Alltag durch die Corona-​Pandemie immer strenger werden. Die Entscheidung über das weitere Vorgehen wurde nicht von unserem Verein getroffen und wir hoffen nun, trotz der äußeren Umstände wieder gut in die weitere Saison starten zu können.“

Für diesen Dezember sind somit nun drei VfR-​Partien vorgesehen, welche wie folgt vorläufig terminiert wurden:
Samstag, 12.12., 14 Uhr: VfR Aalen – SG Sonnenhof Großaspach;
Dienstag, 15.12., 19 Uhr: VfR Aalen – FSV Frankfurt;
Samstag, 19.12., 14 Uhr: Kickers Offenbach – VfR Aalen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1782 Aufrufe
252 Wörter
47 Tage 21 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/12/1/regionalliga-suedwest-spielbetrieb-wird-fortgesetzt/