Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Alfdorf

Kartonagen-​Abfälle wild „entsorgt“

Foto: kha

Vermutlich am Montag oder in der Nacht zum Dienstag haben Unbekannte in Alfdorf an einem Recycling Container-​Standort eine größere Menge Abfall, vorwiegend Altkartonagen, aber auch Hausmüll wild entsorgt.

Donnerstag, 10. Dezember 2020
Gerold Bauer
33 Sekunden Lesedauer

Am Dienstagmorgen ist dies Anwohnern des Standortes an der Kreuzung Schützenstraße, Breitestraße, Döllenstraße aufgefallen, dass an der Südostseite des neuen Baugebiets Rossäcker eine größere Menge – circa zwei Kubikmeter Altpapier – vorwiegend Kartonagen und zwar hauptsächlich Umzugskartons wild entsorgt wurden. Und das direkt neben den Recycling-​Containern. Rund um den Ablageort befinden sich Wohnhäuser.
Der Polizeiposten Welzheim ist mittlerweile in die Ermittlungen eingeschaltet worden. Bei der Durchsicht wurden auch verschiedene Adressen gefunden, so dass erste Ermittlungsansätze vorhanden sind.

Wer Beobachtungen im Zusammenhang mit der wilden Entsorgung gemacht hat, kann sich mit der Polizei in Welzheim, Telefon: 0 71 82 /​9 28 10, in Verbindung setzen.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1477 Aufrufe
134 Wörter
38 Tage 14 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
AlfdorfNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/12/10/kartonagen-abfaelle-wild-entsorgt/