Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Corona-​Pandemie: Um 20 Uhr beginnt auch im Ostalbkreis die nächtliche Ausgangsbeschränkung

Symbolfoto: hs

Zum ersten Mal in der Nachkriegsgeschichte gibt es in ganz Baden-​Württemberg eine nächtliche Ausgangsbeschränkung. Sie beginnt um 20 Uhr und soll helfen, die hohen Corona-​Infektionszahlen, die auch zu immer mehr Todesfällen und zu Überlastungen der Kliniken führen, wieder unter Kontrolle zu bringen. Ab 20 Uhr darf nur noch das Haus verlassen, wer einen triftigen Grund (Weg zur Arbeit bzw. nach Hause, Arztbesuch o.ä.) erklären kann. Die Ladengeschäfte, auch Supermärkte, schließen rechtzeitig vor 20 Uhr. Die Polizei hat auch im Ostalbkreis Kontrollen mit verstärkten Einsatzkräften angekündigt.

Samstag, 12. Dezember 2020
Heino Schütte
1 Minute 18 Sekunden Lesedauer

Das Polizeipräsidium Aalen, so geht aus einer am Samstag veröffentlichten Pressemitteilung hervor, kontrolliert seit Mitternacht im Ostalbkreis, im Rems-​Murr-​Kreis sowie im Landkreis Schwäbisch Hall die erlassenen Ausgangsbeschränkungen sowohl tagsüber, als auch nachts. „Wir werden zur Nachtzeit aus dem gesamten Präsidiumsbereich zusätzliche Kräfte zusammenziehen. Insbesondere diese Kräfte werden stationäre Kontrollen an wechselnden Örtlichkeiten durchführen, kombiniert mit mobilen Kontrollen. Abhängig von der Verfügbarkeit wird das Polizeipräsidium Aalen seitens des Polizeipräsidiums Einsatz bei den Kontrollmaßnahmen unterstützt. Zusätzlich wird der Regeldienst in den Polizeirevieren lage– und bedarfsorientiert Kontrollen durchführen. Wir werden im gesamten Bereich des Präsidiums präsent sein, gleichwohl natürlich Schwerpunkte setzen. Im Ergebnis wird sowohl der fließende Verkehr, als auch den Fußgängerverkehr entsprechend überprüft, um so die Durchsetzung der nächtlichen Ausgangsbeschränkung sicher zu stellen.“

Und weiter heißt es in der Ankündigung der Polizei: „Die Einsatzkräfte werden mit dem notwendigen Augenmaß sowie der gebotenen Sensibilität vorgehen. Sie werden den Dialog mit den zu kontrollierenden Personen suchen und auf Kommunikation und Einsicht setzen. Abhängig von der Erheblichkeit der Verstöße sowie der Einsicht derer, die sich nicht an die Ausgangsbeschränkungen oder sonstigen Regeln halten, werden Verstöße auch konsequent geahndet und zur Anzeige gebracht.Das Polizeipräsidium Aalen wird das Einsatzkonzept stetig überprüfen und bewerten und dieses lageorientiert hinsichtlich der Kontrollmaßnahmen sowie eingesetzten Kräfte anpassen.“ Berichtet wird, dass die Kontrollen bereits in der Nacht zuvor bei den Bürgern auf viel Verständnis getroffen seien.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3630 Aufrufe
314 Wörter
36 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/12/12/corona-pandemie-um-20-uhr-beginnt-auch-im-ostalbkreis-die-naechtliche-ausgangssperre/