Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ruppertshofen

Zwischen Ruppertshofen und Hönig wieder frei

Foto: gbr

Freie Fahrt zwischen Ruppertshofen und Hönig: Die Sanierungsarbeiten an der Kreisstraße sind nun abgeschlossen.

Montag, 14. Dezember 2020
Gerold Bauer
20 Sekunden Lesedauer

Im Volksmund hat man immer von der „Neuen Straße“ gesprochen — im Gegensatz zum „Alten Berg“. Im Laufe mehrerer Jahrzehnte wurde aus dieser „Neuen Straße“ allerdings eine der schlimmsten „Buckelpisten“ im Gmünder Raum. Seit Februar wurde fleißig gearbeitet, um diesen Zustand zu ändern.

Zahlen, Daten, Fakten und die Antwort auf die Frage, wie beim Straßenbau künftigen Rutschungen im Knollenmergel-​Gebiet vorgebeugt wurde, findet man am 15. Dezember in der Rems-​Zeitung!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1088 Aufrufe
83 Wörter
37 Tage 16 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
RuppertshofenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/12/14/zwischen-ruppertshofen-und-hoenig-wieder-frei/