Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Berufliche Bildung für selbstbestimmte Teilhabe

Foto: esc

Judith Abele ist Mitte 40. Bis vor drei Jahren hatte sie einen Arbeitsplatz im Bereich Hauswirtschaft. „Aber bevor ich 60 werde, wollte ich noch in andere Arbeitsbereiche reinschauen“, sagt sie. Zumal sie irgendwann nicht mehr glücklich mit ihrer Arbeit war. So kam sie in die Vinzenz von Paul Werkstatt in Bettringen, wo sie zweieinhalb Jahre lang den Berufsbildungsbereich besuchte. Heute hat sie dort einen festen Platz im Arbeitsbereich.

Mittwoch, 16. Dezember 2020
Edda Eschelbach
33 Sekunden Lesedauer

Jeder Mensch hat das Recht auf Ausbildung. Und jeder Mensch sollte an seinem Arbeitsplatz Wertschätzung erfahren und zufrieden sein. Jeder Mensch – das schließt auch Menschen mit Behinderung ein. Und eine solche Chance bietet der Berufsbildungsbereich (BBB) der Vinzenz von Paul Werkstatt in der Gmünder Lindenhofstraße. Warum Judith Abele ihre Zeit im BBB nicht missen möchte, erzählt sie am 16. Dezember in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

723 Aufrufe
132 Wörter
36 Tage 6 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/12/16/berufliche-bildung-fuer-selbstbestimmte-teilhabe/