Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

Visionen für das Augustinusgemeindehaus

Das Herzstück des großen Gebäudes, das von außen wie eine Burg wirkt, wird der große Saal bleiben. Architekturbüro Sonnentag

Marco Iannelli, Leiter Planung im Architekturbüro Sonnentag, und die Verantwortlichen der Kirchengemeinde informierten über den Stand der Planungen zur Sanierung des Augustinusgemeindehauses.

Freitag, 18. Dezember 2020
Nicole Beuther
33 Sekunden Lesedauer

„Wir werden in dieser belastenden Zeit der Pandemie mit diesem Jahrhundertprojekt der Sanierung des Augustinusgemeindehauses hinausgeführt über unsere jetzige Zeit,“ sagt Dekanin Richter. „Es ist ein Hoffnungsprojekt. Die Planungen stärken die Zuversicht, dass die Zeit kommen wird, in der wir in diesem Haus der evangelischen Kirche in Schwäbisch Gmünd uns wieder treffen können in einem weit geöffneten Haus für die Menschen, die Gemeinde und die Öffentlichkeit. Durch die große Fusion zur Evangelischen Kirchengemeinde Schwäbisch Gmünd brauchen wir unser Gemeindehaus noch viel dringender mit einer zukunftsfähigen Gestaltung und Funktion.“

Welche Schwerpunkte bei der Sanierung im Blick stehen und wie der zeitliche Ablauf aussieht, das steht am Samstag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1066 Aufrufe
133 Wörter
125 Tage 13 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/12/18/visionen-fuer-das-augustinusgemeindehaus/