Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

Bettringer Fußballer im „Sportstudio“ des ZDF

Foto: SGB

Per Fallrückzieher zum 4:4-Ausgleich im Bezirksstaffel-​Spiel beim 1. FC Normannia Gmünd II ist Selim Yücel am 10. Oktober für die U 17 der SG Bettringen ein spektakuläres Tor gelungen. Deshalb wurde er nun vom ZDF in das „Aktuelle Sportstudio“ eingeladen und wird dort an diesem Samstag gegen Handball-​Nationaltorhüter Johannes Bitter an der Torwand antreten. Beginn dieser Sendung ist um 23 Uhr.

Samstag, 19. Dezember 2020
Alex Vogt
55 Sekunden Lesedauer

3:0 stand es für die U 17 des 1. FC Normannia Gmünd II zur Halbzeit. In Hälfte zwei kämpfte sich die SG Bettringen ins Spiel zurück und konnte zum 3:3 ausgleichen. Doch diese Bemühungen schienen mit dem erneuten Rückstand zum 3:4 in der 90. Minute bereits dahin zu sein.
Dann aber schlug die Stunde des SGB-​Kapitäns Selim Yücel: „Wir haben uns trotz dieses Nackenschlags nicht aufgegeben und weitergekämpft. Mit dem 4:4 gelang mir der dritte Treffer in diesem Spiel.“ Es war ein ganz besonders sehenswertes Tor – per Fallrückzieher. „Mein Cousin filmte in dieser turbulenten zweiten Halbzeit das Spiel. Schnell ging dann das Tor zum 4:4 durch alle Soziale Medien: von meinen Freunden, über die Medien der SG Bettringen bis hin zu überregionalen Portalen. Erstaunt verfolgte ich den Hype um das Video“, so Yücel. Das Video seines Traumtores ist auf den sozialen Kanälen der SGB-​Fußballer zu sehen.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 19. Dezember.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1744 Aufrufe
223 Wörter
37 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/12/19/bettringer-fussballer-im-sportstudio-des-zdf/