Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Bettringen

24 Familien schmücken ihre Fenster für den Hardt-​Adventskalender

Foto: sv

Das traditionelle Lichterfest kann wegen Corona dieses Jahr nicht wie gewohnt stattfinden. Deshalb hat sich das Team der Stadtteilkoordination zusammen mit Marion Schwab, Bewohnerin in der Oberbettringer Straße, etwas Neues überlegt.

Sonntag, 20. Dezember 2020
Eva-Marie Mihai
37 Sekunden Lesedauer

24 Familien wurden auf dem Hardt gefunden, die ein Fenster, das von der Straße aus gut einsehbar ist, adventlich gestalten. Die Fenster sind mit einer Zahl zwischen 1 und 24 nummeriert. Am 1. Dezember ging es los und nun kommt jeden Tag ein Fenster dazu. Diese laden ein, abends mit der Familie spazieren zu gehen und die liebevollen Kunstwerke zu betrachten. Auch weitere Bewohner haben ihre Fenster und Balkone zum Teil sehr aufwändig dekoriert – es leuchtet und blinkt an vielen Stellen und es gibt beim Abendspaziergang viel zu entdecken.

Listen mit den Adressen der beleuchteten Fenster hängen an den Läden, Kindergärten und der Schule aus. Sie kann auch unter stadtteilkoordination.​hardt@​schwaebisch-​gmuend.​de oder telefonisch unter: 0176/​17071548 angefordert werden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

967 Aufrufe
149 Wörter
35 Tage 20 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
BettringenNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/12/20/24-familien-schmuecken-ihre-fenster-fuer-den-hardt-adventskalender/