Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rems-Murr

Fahrer eines schwarzen Audi wegen riskanter Fahrweise gesucht

Symbol-​Foto: gbr

Ein 30-​Jähriger hat im Rems-​Murr-​Kreis auf der B 29 mehrere andere Autofahrer gefährdet. Die Polizei sucht dazu Zeugen.

Montag, 21. Dezember 2020
Gerold Bauer
35 Sekunden Lesedauer

So stellte sich der Sachverhalt aus der Perspektive der Polizei dar:
Am Sonntagmittag gegen 13:30 Uhr meldeten sich gleich mehrere Verkehrsteilnehmer bei der Polizei in Schorndorf und teilten mit, dass ein schwarzer Audi A5 die B 29 in Richtung Aalen mit sehr hoher Geschwindigkeit entlanggefahren sei und hierbei auch ein gefährliches Überholmanöver durchgeführt haben soll.
Anschließend habe er die Bundesstraße bei Winterbach verlassen und sei mit stark überhöhter Geschwindigkeit die Ostlandstraße in Richtung seiner Wohnanschrift in der Schorndorfer Straße gefahren. Dort trafen die Beamten den 30-​jährigen Fahrer letztlich an.

Das Polizeirevier Schorndorf sucht nun dringend Zeugen, die den Mann auf seiner Fahrt ebenfalls beobachtet haben oder ggf. sogar von diesem gefährdet wurden. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07181 2040 beim Revier zu melden.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1438 Aufrufe
143 Wörter
30 Tage 22 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/12/21/fahrer-eines-schwarzen-audi-wegen-riskanter-fahrweise-gesucht/