Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Sport

TV Wetzgau: Hoffnung auf DM-​Titel

Foto: Zimmermann

Als der TV Schwäbisch Gmünd-​Wetzgau 2013 Deutscher Meister wurde, meinte der in diesem Jahr leider verstorbene Gmünder Turnpapst Otto Baur: „Ein Traum geht in Erfüllung.“ Dieser Traum könnte sich in diesem Jahr wiederholen – und zwar an diesem Mittwoch.

Dienstag, 22. Dezember 2020
Alex Vogt
1 Minute 16 Sekunden Lesedauer

Dann entscheidet die Abteilung Bundesliga-​Herren gemeinsam mit den Vereinen, wie das wegen Corona geplatzte Finale der Bundesliga gewertet werden wird. Während alle gebannt auf die Entscheidung warten, hat der TVW vorab schon tolle Nachrichten: Ein ganzes Heer an Athletinnen und Athleten wurde in die Kader des Deutschen Turnerbundes und des Schwäbischen Turnerbundes berufen, zudem für Olympia beziehungsweise den Perspektivkader (für Olympia 2024) nominiert.
„Zum Jahresende wird es immer spannend“, sagt ein stolzer TVW-​Chefcoach Paul Schneider und ergänzt: „Und das trotz Corona.“ So erwartet er an diesem Mittwoch, genauso wie die Konkurrenz der TG Saar, der Siegerländer KV sowie der KTV Straubenhardt die Entscheidung zum Ende der Saison 2020.
Zur Erinnerung: Die Endkämpfe um die Plätze eins bis vier hätten am vergangenen Wochenende zunächst in Schwäbisch Gmünd und nach der Absage durch den TVW und die Stadt Schwäbisch Gmünd schließlich in Dillingen bei der TG Saar stattfinden sollen. Doch dann folgte der Lockdown – das ganze Land ging in vorzeitige Weihnachtsferien und auch die Deutsche Turnliga sah sich gezwungen, das Finale abzusagen.
Dennoch soll es nun eine Entscheidung geben, wer sich denn Deutscher Meister 2020 bei den Herren nennen darf. Im Endkampf um Gold hätten sich die TG Saar und der TVW gegenübergestanden, in das Duell um Platz drei wären die Siegerländer KV und die KTV Straubenhardt gegangen. Während sich die beiden Teams im Kampf um Rang drei entschieden hatten, so oder so nicht anzutreten, kam für das große Finale erst durch die Corona-​Entscheidung der Bundes– und Landesregierung das endgültige Aus.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 23. Dezember.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1217 Aufrufe
304 Wörter
29 Tage 0 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/12/22/tv-wetzgau-hoffnung-auf-dm-titel/