Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Gottesdienstbesuch in der Christnacht trotz Ausgangsbeschränkung?

Foto: gbr

So mancher Christ stellt sich die Frage, wie eine nächtliche Ausgangsbeschränkung ab 20 Uhr zum Besuch von Gottesdiensten passt, die an Heiligabend erst in der Nacht stattfinden — zum Beispiel die traditionellen Christmetten.

Mittwoch, 23. Dezember 2020
Gerold Bauer
26 Sekunden Lesedauer

Im Gegensatz zu Bayern, wo Ministerpräsident Markus Söder gegenüber den Bischöfen hart blieb und keine Ausnahme zuließ, gilt der Besuch von nächtlichen Gottesdiensten an Heiligabend in Baden-​Württemberg als „triftiger Grund“, um auch nach 20 Uhr noch in der Öffentlichkeit unterwegs zu sein. Allerdings bat Ministerpräsident Winfried Kretschmann um freiwillige Zurückhaltung.

In der Ausgabe vom 23. Dezember informiert die RZ, wo was stattfindet und wo man nur nach vorheriger Anmeldung teilnehmen darf!

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1267 Aufrufe
105 Wörter
33 Tage 3 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/12/23/gottesdienstbesuch-in-der-christnacht-trotz-ausgangsbeschraenkung/