Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rehnenhof-Wetzgau

So verteilen die Sternsinger der Ministranten St. Maria Wetzgau-​Rehnenhof den Segen

Foto: mia

In der Kirchengemeinde St. Maria Wetzgau-​Rehnenhof werden jährlich über 10 000 Euro Spenden gesammelt. Für dieses Jahr haben sich die Sternsinger ein besonderes Konzept überlegt.

Mittwoch, 23. Dezember 2020
Eva-Marie Mihai
35 Sekunden Lesedauer

Die Sternsinger der Ministranten St. Maria Wetzgau-​Rehnenhof trifft der Lockdown doppelt. Einerseits muss die Tradition des Singens dieses Jahr ausfallen, andererseits ist der Besuch bei Ministerpräsident Kretschmann verschoben worden. Winfried Kretschmann lädt jedes Jahr Sternsinger in seinen Dienstsitz ein. Anfang Dezember seien die Ministranten St. Maria Wetzgau-​Rehnenhof eingeladen worden. „Das muss jetzt leider verschoben werden“, sagt Kirchengemeinderat Alexander Trautmann. Ein Trost: Die Einladung verfällt nicht. Der persönliche Besuch in der Villa Reitzenstein findet bei der Sternsingeraktion 2022 statt.

Unter dem Motto: „Sternsingen – aber sicher!“ hat sich das Sternsinger Organisationsteam der katholischen Kirchengemeinde St. Maria Wetzgau-​Rehnenhof um Robin Kucher und Alexander Trautmann etwas überlegt. Wie genau das aussieht, lesen Sie am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1535 Aufrufe
143 Wörter
121 Tage 2 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Rehnenhof-WetzgauNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/12/23/so-verteilen-die-sternsinger-der-ministranten-st-maria-wetzgau-rehnenhof-den-segen/