Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Schwäbisch Gmünd

DRK-​Schnelltests: 26 Positivfälle am zweiten Tag

Foto: DRK Schwäbisch Gmünd

Am zweiten Tag haben sich noch einmal 1000 Menschen in Schwäbisch Gmünd beim DRK testen lassen. Die Ehrenamtlichen hatten Corona-​Schnelltests angeboten, damit Interessierte mit einem beruhigten Gefühl Weihnachten feiern konnten – sofern sie ein Negativergebnis erhielten.

Donnerstag, 24. Dezember 2020
Eva-Marie Mihai
41 Sekunden Lesedauer

Für die meisten war das der Fall. Nachdem am 23. Dezember etwa 700 Menschen getestet wurden, waren es am 24. Dezember 1000 Menschen, die das Angebot nutzten. Etwa 26 Ergebnisse waren am zweiten Tag positiv. „Der DRK-​Kreisverband hat die Schnelltests noch einmal aufgestockt, das haben wir uns zu Weihnachten gegönnt. Alle, die es wissen wollten, sind versorgt worden“, sagte DRK-​Kreisgeschäftsführer Steffen Alt.

Ein junges Ehepaar aus Lorch, das am ersten Tag nicht zum Zug gekommen war, hatte am zweiten Tag mehr Glück. Um 8 Uhr seien schon etwa 25 Autos durcheinander auf dem Parkplatz gestanden, gegen 8.30 Uhr wurden Zäune aufgestellt und die Autos in Schlangenlinien über den Parkplatz geleitet. „Das lief super“, sagt die Lorcherin.

Das Resüme des DRK-​Kreisgeschäftsführers Steffen Alt lesen Sie am Montag in der Rems-​Zeitung.

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

3587 Aufrufe
165 Wörter
27 Tage 7 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/12/24/drk-schnelltests-26-positivfaelle-am-zweiten-tag/