Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Karaca macht auf sich aufmerksam bei erstem Testspielsieg von Normannia Gmünd

Foto: Archiv

Fußball-​Verbandsligist 1. FC Normannia Gmünd hat nach einem 2:4 gegen die U 19 des 1. FC Heidenheim und einem 2:7 gegen den VfB Stuttgart II seinen ersten Sieg in der Vorbereitung eingefahren.

Samstag, 01. Februar 2020
Timo Lämmerhirt
37 Sekunden Lesedauer

Mit 5:3 (1:2) hat man den Oberligisten auf dem Kunstrasen im Schwerzer wieder nach Hause geschickt. Normannia neuer Trainer, Zlatko Blaskic, zeigte sich nach diesen 90 Testspielminuten allerdings nicht mit allem einverstanden, was seine Jungs gezeigt haben. „Mit der zweiten Halbzeit bin ich sehr zufrieden, da haben wir es auch richtig gut gemacht. In der ersten Halbzeit waren wir zu passiv. Da hatte der Gegner mehrere klare Chancen. Da können wir uns bei Yannick bedanken, dass wir nicht höher zurückliegen“, resümierte Blaskic.
Die Tore für die Normannia erzielten Alexander Aschauer, Anthony Coppola per Handelfmeter, Ferhat Karaca (2) und Steven Keklik, der ins eigene Tor traf.

Den ausführlichen Bericht sowie weitere Stimmen lesen Sie in der Montagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1283 Aufrufe
151 Wörter
116 Tage 10 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/1/karaca-macht-auf-sich-aufmerksam-bei-erstem-testspielsieg-von-normannia-gmuend/