Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Räuber mit Besen in die Flucht geschlagen

Ein bislang unbekannter Mann betrat am Freitagabend gegen 19.30 Uhr ein Lebensmittelgeschäft in der Aalener Bahnhofstraße. Unter Vorhalt einer unechten Pistole verlangte er Bargeld. Der 36 Jahre alte Mitarbeiter erkannte die Waffe als unecht und trieb den Täter mit einem Besen ohne Beute in die Flucht.

Dienstag, 11. Februar 2020
Edda Eschelbach
22 Sekunden Lesedauer

Der Geschädigte blieb unverletzt. Der Täter wird auf etwa 18 Jahre geschätzt, war circa 1,60 Meter groß und schmächtig. Er war schwarz gekleidet, trug eine Kapuze sowie ein Tuch im Gesicht. Hinweise auf den Mann nimmt die Kriminalpolizei Aalen unter Telefon 07361/​5240 entgegen.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

629 Aufrufe
90 Wörter
15 Tage 10 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/11/raeuber-mit-besen-in-die-flucht-geschlagen/