Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Ein Spektakel, das seinen Namen verdient

Foto: Lämmerhirt

Das „Spektakel am Nachmittag“ trägt seinen Namen zu Recht: Am 15. März werden rund 350 Athleten aus 16 Vereinen unter dem Motto „at the movies“ auf der großen Bühne im Congress Centrum Stadtgarten turnerische Darbietungen präsentieren, die eine Symbiose aus Sport und Kultur bilden sollen.

Mittwoch, 12. Februar 2020
Timo Lämmerhirt
1 Minute 7 Sekunden Lesedauer

„Sport und Kultur hängen mir gleichermaßen am Herzen. Für mich gehören diese beiden auch zusammen. Viel zu häufig werden sie aber gegeneinander ausgespielt, vor allem, wenn es ums Geld geht“, sagt Karlheinz Rößler, jahrelanger Turngau-​Vorsitzender und Drehbuchschreiber der diesjährigen Ausgabe des „Spektakel am Nachmittag“, was den Beinamen „at the Movies“ trägt. Auch in diesem Jahr ist das Spektakel, was in seine dritte Runde geht, wieder eine Koproduktion zwischen dem Turngau und der Stadt Schwäbisch Gmünd, die diese Veranstaltung gemeinsam präsentieren. Schirmherr ist Oberbürgermeister Richard Arnold, der bei der Veranstaltung wieder einleitende Worte an die Zuschauer und Protagonisten richten wird. Rund 240 Tickets sind bereits vergriffen, knapp 900 Zuschauer werden am Ende wohl im Saal des Stadtgartens anwesend sein. „Das ist ein Projekt, was mir wirklich ans Herz gewachsen ist. Vor rund sechs Jahren, als die Anfrage kam, das gebe ich zu, war ich verhalten optimistisch. Jetzt aber sehe ich diese unglaubliche Qualität, die auf die Bühne gebracht wird“, freut sich Klaus Arnholdt, Leiter des Amts für Bildung und Sport, bereits jetzt auf die bevorstehende Veranstaltung.

Infos zur Veranstaltung: Spektakel am Nachmittag, 15. März, 16 Uhr (Einlass ab 15 Uhr). Congress Centrum Stadtgarten, Peter-​Parler-​Saal. Kartenvorverkauf beim i-​Punkt (Marktplatz 37/​1), Onlinekartenverkauf: www​.ccs​-gd​.de/​v​e​r​a​n​s​t​a​l​t​ungen. Eintrittspreise Kategorie I: 14 Euro, ermäßigt 11 Euro, Kategorie II: 12 Euro, ermäßigt 9 Euro.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Donnerstagsausgabe der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

656 Aufrufe
271 Wörter
14 Tage 12 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/12/ein-spektakel-das-seinen-namen-verdient/