Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Nächtliche Raser erwischt

Drei Autofahrer drohen nach erheblichen Geschwindigkeitsverstößen in der Nacht zum Mittwoch Fahrverbote, Punkte und Bußgelder.

Mittwoch, 12. Februar 2020
Heinz Strohmaier
23 Sekunden Lesedauer

Beamte vom Polizeirevier Schwäbisch Gmünd hatten zwischen 4 Uhr und 5:10 Uhr den Verkehr auf der B 29 im Bereich Böbingen überwacht. Hierbei wurden drei Fahrer gestoppt, welche die zulässige Geschwindigkeit von 50 km/​h deutlich überschritten hatten. Sie waren mit Geschwindigkeiten von über 90 km/​h, über 100 km/​h und über 120 km/​h gemessen worden. Den Fahrern drohen Bußgelder zwischen 120 Euro und 700 Euro, ein bis zwei Punkte in Flensburg und Fahrverbote von einem bis drei Monaten.

Beitrag teilen

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1616 Aufrufe
93 Wörter
105 Tage 15 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/12/naechtliche-raser-erwischt/