Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Kinder– und Familienzentrum in Gmünd mit neuem Programmheft

Foto: nb

Aus dem Kindergarten St. Paul und der Kindertagesstätte Rupert Mayer wurde 2017 das Kinder– und Familienzentrum Vinzenz von Paul. Die Weiterentwicklung der Einrichtung ist umfassend und reicht weit über die Namensänderung hinaus. Kooperationen wurden gefestigt und erweitert und zahlreiche Angebote für Familien ins Leben gerufen. Mehr denn je ist das Kinder– und Familienzentrum zu einem Ort der Begegnung geworden.

Donnerstag, 13. Februar 2020
Nicole Beuther
35 Sekunden Lesedauer

Ein Ort, an dem nicht nur Kinder betreut werden, sondern auch Angebote für Familien in unterschiedlichsten Lebenslagen geschaffen wurden. Ein Ort auch, um sich auszutauschen und um leicht zugängliche Unterstützung und Förderung zu erhalten. Zur Begegnung tragen seit 2017 auch all die Angebote des Programmheftes bei, das einmal jährlich erscheint; die fünfte Auflage ist ab sofort erhältlich.

Was das Besondere an den Angeboten ist, wie diese finanziert werden und wer alles beteiligt ist, das steht am Freitag in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

550 Aufrufe
141 Wörter
55 Tage 20 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/13/kinder--und-familienzentrum-in-gmuend-mit-neuem-programmheft/