Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Training bei der Luftwaffe: Gmünder Rettungshunde freunden sich mit „Bundeswehr-​Schutzengel“ an

Fotos: Heino Schütte

Eine außergewöhnlich informative und spannende Fortbildung für die zwei– und die vierbeinigen Lebensretter der Rettungshundestaffel des Malteser Hilfsdienstes Schwäbisch Gmünd: „Hubschraubergewöhnung“ bei der Luftwaffe in Laupheim. Und das auch noch im größten und schwersten Helikopter der Bundeswehr.

Dienstag, 18. Februar 2020
Heino Schütte
52 Sekunden Lesedauer

Gemeinsam mit ihren Kameradinnen und Kameraden aus anderen Rettungshundestaffeln des Landes, vor allem aus Rottenburg, pflegen die Gmünder Hundeführer unter ihrer Leitung von Michael Berger schon seit längerem gute Kontakte zum Hubschrauber-​Transportgeschwader 64 (kurz HSG 64), das seinen Stützpunkt für zwischenzeitlich fast weltweite Operationen auf dem Militärflugplatz bei Laupheim hat. In den letzten Jahren wurden die Transporthubschrauber immer häufiger auch zu Einsätzen bei zivilen Notlagen in Deutschland und Europa gerufen, zuletzt vor allem bei Waldbränden, Hochwasser– oder auch Schneekatastrophen. Die besonderen Fähigkeiten des HSG 64, so beschrieb Presseoffizier Theo Wermeling beim Einführungsvortrag, liegen auch im Bereich von Evakuierungs– und Rettungseinsätzen. Innerhalb von wenigen Stunden kann ein CH-​53 auch zu einem „fliegenden Krankenhaus“ (im Fachjargon MedEvac) umgerüstet und mit Personal aus dem nahen Bundeswehrkrankenhaus Ulm beispielsweise zu einem Zugunglück oder anderen größeren Einsatzlagen entsandt werden. Die Soldaten und vor allem die Helikopter-​Teams (Piloten, Bordmechaniker, Kampfretter usw.) sind stark an guter Zusammenarbeit und am Informationsaustausch auch mit zivilen Hilfsorganisationen interessiert. Dazu werden regelmäßig auch einsatzerfahrene Rettungshundestaffeln eingeladen. Mehr dazu am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

1651 Aufrufe
210 Wörter
141 Tage 23 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/18/training-bei-der-luftwaffe-gmuender-rettungshunde-freunden-sich-mit-bundeswehr-schutzengel-an/