Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Oberkochen: Schlange ausgesetzt

Am Samstagmittag, gegen 12:55 Uhr, fand ein Spaziergänger im Bereich der Zufahrt Heide in Oberkochen eine Schlange. Er konnte sie einfangen und suchte Rat bei der Polizei. Diese informierte sich beim Schlangensachverständigen und fuhr dann zur Fundstelle.

Sonntag, 02. Februar 2020
Heinz Strohmaier
20 Sekunden Lesedauer

Bei dem Tier handelte es sich um einen ungiftige Albino Kornnatter, die offenbar ausgesetzt wurde. Die Schlange wurde durch die Polizei schließlich zu einemSchlangenfachmann gebracht. Zeugen, die Hinweise zum Schlangenhalter machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Aalen (Tel. 07361/​5240) zu melden.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1219 Aufrufe
80 Wörter
58 Tage 22 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/2/oberkochen-schlange-ausgesetzt/