Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Unfall bei Essingen: Auf der Bundesstraße 29 mehrfach überschlagen

Foto: ac

Ein Verkehrsunfall hat sich am Sonntag zur Mittagszeit auf der B29 bei Essingen ereignet. Nach ersten Angaben der Polizei erlitt eine Person leichte Verletzungen.

Sonntag, 02. Februar 2020
Heino Schütte
34 Sekunden Lesedauer

Am Sonntagmittag, gegen 13 Uhr, ist eine eine 62-​jährige Mercedes-​Fahrerin die vierspurig ausgebaute B29 von Schwäbisch Gmünd in Richtung Aalen gefahren. Kurz vor der Auffahrt Hermannsfeld kam sie in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanken.

Im Anschluss überschlug sich das Fahrzeug mehrmals und kam auf dem Beschleunigungsstreifen an der Leitplanke zum stehen. Die Fahrerin erlitt leichte Verletzungen, eine weitere Behandlung im Krankenhaus war nicht erforderlich. Der Gesamtschaden am Pkw und den Leitplanken beträgt etwa 55 000 Euro.

Die beiden Fahrspuren in Richtung Aalen waren für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Die Feuerwehr Essingen war mit drei Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften vor Or

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

1622 Aufrufe
136 Wörter
19 Tage 6 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/2/unfall-bei-essingen-auf-der-bundestrasse-29-mehrfach-ueberschlagen/