Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Identifikationsfigur übernimmt: Helge Liebrich offiziell als Stadtsportlehrer vorgestellt

Foto: Lämmerhirt

Als Paul Schneider im vergangenen Jahr in den Ruhestand verabschiedet worden ist, da hat man seitens der Verantwortlichen der Stadt schon die eine oder andere Sorgenfalte auf der Stirn aufblitzen sehen. Diese scheinen nun wie weggeblasen, denn mit dem Bundesligaturner Helge Liebrich ist ab sofort wieder ein absoluter Fachmann als Stadtsportlehrer unter Vertrag genommen worden.

Donnerstag, 20. Februar 2020
Timo Lämmerhirt
1 Minute 27 Sekunden Lesedauer

Etwa ein halbes Jahr lang hatte man auf dieser Position seitens der Stadt nun eine Vakanz. Man hatte sich überlegt, wie das Konzept mit den Stadtsportlehrern in Zukunft aussehen könnte. Dieser Prozess ist auch noch nicht abgeschlossen. Fest steht aber nun, dass es in Schwäbisch Gmünd auch künftig wieder drei Stadtsportlehrer geben wird.
Seit dem 1. Februar ist Helge Liebrich nun in die Fußstapfen Paul Schneiders getreten. „Mein Dank gilt natürlich auch der Stadt, die uns mit vollem Budget die Stange hält“, freut sich Ralf Wiedemann, Stadtverbandsvorsitzender. Der Vertrag von Liebrich ist zunächst befristet auf zwei Jahre. In diesen wollen Wiedemann & Co. ein Konzept auf die Beine stellen, dass für die Zukunft lange Bestand hat. „Dass wir mit Helge Liebrich nun wieder drei Stadtsportlehrer haben, freut mich, es ist eine tolle Geschichte. Es ist nun für beide Seiten eine Chance, etwas daraus zu machen. Helge ist ein ganz lieber Mensch und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit“, so Wiedemann weiter.

Trotzdem er der einzige Kandidat gewesen ist, musste Liebrich sich in einem Vorstellungsgespräch beweisen, seine Bewerbungsunterlagen offiziell einreichen. „Wenn man weiß, dass man jemanden wie Helge Liebrich haben kann, dann braucht man keine offizielle Ausschreibung zu machen. Trotz knapper Kassen halten wir an diesem Konzept fest. Wir sind Partner des Sports, Partner der Kinder und Jugendlichen und die Bewegungsoffensive bleibt unser zentrales Thema“, räumt Sportbürgermeister Joachim Bläse gleich einmal etwaige Zweifel an diesem Konzept oder der Person Liebrich aus dem Weg. Rund 40 Prozent von Liebrichs Stelle macht die Arbeit im Verein aus, acht bis zehn Einheiten pro Woche wird er für die Kindersportschule (KiSS) im Einsatz sein.

Den ausführlichen bericht lesen Sie in der Freitagsausgabe der Rems-​Zeitung. Dazu haben wir ein Video mit Helge Liebrich auf unserer Facebook-​Präsenz eingestellt.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

911 Aufrufe
348 Wörter
43 Tage 22 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/20/identifikationsfigur-uebernimmt-helge-liebrich-offziell-als-stadtsportlehrer-vorgestellt/