Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Eschach

Volles Haus im Kindergarten in Eschach

Foto: gbr

„Der Kindergarten ist voll!“ unterstrich die Eschacher Leiterin Gisela Bartz, als sie dem Gemeinderat einen Bericht über die aktuelle Situation sowie über die Verhältnisse in naher Zukunft erstattete. Es fehlen nicht nur Räume, sondern auch Personalkapazität.

Donnerstag, 20. Februar 2020
Gerold Bauer
21 Sekunden Lesedauer

Um die Kindergärten zu stärken, gibt es künftig aus dem Fördertopf des Finanzausgleichs Mittel für eine erweiterte Freistellung der Kindergartenleitungen. Diese Stunden fehlen unterm Strich bei der Betreuung. Weil ohnehin schon jetzt in Eschach eine halbe Stelle fehlt, wird entsprechend aufgestockt.

Mehr zum Thema am 21. Februar in der Rems-​Zeitung!

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

727 Aufrufe
87 Wörter
43 Tage 12 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/20/volles-haus-im-kindergarten-in-eschach/