Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Weiberfasnet: Rathäuser werden gestürmt

Foto: gn

Am „schmotzigen Donnerstag“ (eigentlich müsste man ja „Dostig“ schreiben), also traditionell auch Weiberfasnet genannt, werden im Gmünder Raum nahezu alle Rathäuser von den Narren gestürmt und in Beschlag genommen. Wo und wann das stattfindet, kann man der Auflistung (keinen Anspruch auf Vollständigkeit) entnehmen.

Donnerstag, 20. Februar 2020
Heinz Strohmaier
27 Sekunden Lesedauer

Schwäbisch Gmünd: 16.16 Uhr, Rathaus
Herlikofen: 10.45 Uhr, Bezirksamt
Bartholomä: 14.29 Uhr, Rathaus
Böbingen: 15.33 Uhr, Rathaus
Eschach: 16.16 Uhr, Rathaus
Göggingen: 16.16 Uhr, Rathaus
Heubach: 15 Uhr, Rathaus
Heuchlingen: 16.16 Rathaus
Iggingen: 10.45 Uhr, Rathaus
Leinzell: 17.61 Uhr, Rathaus
Lindach: 10.45 Uhr Bezirksamt
Lorch: 16 Uhr, Rathaus
Mögglingen: 17 Uhr, Rathaus
Spraitbach: 16.16 Uhr, Rathausplatz
Untergröningen: 11 Uhr Rathausplatz
Waldstetten: 10.30 Uhr, Rathaus

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1127 Aufrufe
109 Wörter
45 Tage 7 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/20/weiberfasnet-rathaeuser-werden-gestuermt/