Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Mögglingen

Remsgöckel nehmen Schultes ins Schlepptau

Fotos: gbr

Der oberste aller Remsgöckel von Mögglingen ist Eberhard Bär – und von dem ist man schon gewöhnt, dass er das närrische Volk mit markigen Sprüchen unterhält. Als Bürgermeister Adrian Schlenker gefesselt auf die Bühne geführt wurde, sagte Bär: „Adrian, dir sind die Hände gebunden – eigentlich so wie immer im Rathaus!“

Freitag, 21. Februar 2020
Gerold Bauer
37 Sekunden Lesedauer

Die dreckigen Klamotten deuteten laut Bär darauf hin, dass der Schultes mit dem Bau des neuen Naturkindergartens beschäftigt war. „Nicht zu tief graben!“, lautete der Rat vor dem Hintergrund vermuteter Altlasten von einer alten Deponie dort.
Schlenker freute sich darüber, dass die Remsgöckel ihm nun bis Aschermittwoch den Schreibtisch leer arbeiten, während er in Ruhe auf der Baustelle die Schaufel schwingen könne. Ebenfalls zu Wort meldete sich Junior-​Hofmarschall Joel: „Fridays for Future ist ein alter Hut – Donnerstag for Rathaussturm kommt richtig gut!“

Ein Video-​Clip vom Einmarsch aller Gruppen ist auf der Facebook-​Seite der Rems-​Zeitung zu finden!

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

916 Aufrufe
150 Wörter
41 Tage 3 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/21/remsgoeckel-nehmen-schultes-ins-schlepptau/