Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Stürmische Fasnet: Zehntausende bejubeln den Faschingsumzug in Donzdorf

Fotos: Heino Schütte

Mit viel Beteiligung auch aus dem Raum Schwäbisch Gmünd ist am Sonntagnachmittag bei stürmischen Wetter der Donzdorfer Faschingsumzug gestartet worden. Zehntausende säumen die Straßen im längst bundesweit bekannten „Fasnetsdorf“, wo schon seit Freitag Straßen– und Zeltfasnet gefeiert wird.

Sonntag, 23. Februar 2020
Heino Schütte
36 Sekunden Lesedauer

Der Donzdorfer Faschingsumzug zählt zu den ältesten und traditionsreichsten in der Region. Er schürt auch Vorfreude auf den Gmünder Umzug am Fasnetsdienstag, weil etliche der prächtigen Donzdorfer Motivwagen und auch andere Beiträge in Donzdorf auch in Gmünd zu sehen sein werden. Es war zu erwarten: Greta, Klimaschutz & Co sind beherrschende Themen. Die Narren gehen aber auch sehr ernsthaft mit Fragen zum Umweltschutz um: Ein Wagen prangert die Verschmutzung der Meere mit Plastikmüll an. Die Waldstetter Wäschgölten machen sich mit ihrem Motivwagen Gedanken zur Entwicklung der Ortsmitte nach Auszug des Rathauses: Ein Vergnügungspark soll her! Mehr über den Donzdorfer Faschingsumzug am Montag in der Rems-​Zeitung.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

2527 Aufrufe
144 Wörter
138 Tage 1 Stunde Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/23/stuermische-fasnet-zehntausende-bejubeln-den-faschingsumzug-in-donzdorf/