Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Fahrgäste als Zeugen gesucht

Von der Hardstraße in Gmünd kommend, wollte eine 51-​Jährige am Dienstag kurz vor 18 Uhr in die Oberbettringer Straße einfahren. Ein Taxifahrer, der seinerseits von rechts kam, setzte seinen rechten Blinker, um in die Hardstraße einzufahren, fuhr dann aber doch noch ein Stück geradeaus, wobei er seinen Blinker wieder ausschaltete.

Mittwoch, 26. Februar 2020
Heinz Strohmaier
27 Sekunden Lesedauer

Die 51-​Jährige indes ging davon aus, dass das Taxi abbiegt und fuhr in die Einmündung ein, wobei es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der hierbei entstandene Sachschaden beziffert sich auf rund 6000 Euro. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd bittet die beiden Fahrgäste, die als Laufkundschaft in der Ledergasse abgeholt wurden, sich unter 0 71 71/​35 80 zu melden.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1352 Aufrufe
110 Wörter
39 Tage 1 Stunde Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/26/fahrgaeste-als-zeugen-gesucht/