Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Winter ist zurück: Umgestürzter Baum im Haselbachtal

Foto: edk

Der Winter hat sich am Donnerstag nochmals heftig zurück gemeldet. In höheren Lagen fiel kräftig Schnee, so dass die Winterdienste gefragt waren. Hinzu kamen starke Windböen. Am Donnertstagabend stürzte zwischen Wetzgau und dem Haselbachtal ein Baum um. Die Straße musste gesperrt werden.

Donnerstag, 27. Februar 2020
Gerold Bauer
24 Sekunden Lesedauer

Während in den Tallagen kaum etwas vom Wintereinbruch zu spüren war, breitete sich in den Höhenlagen ab dem Nachmittag schnell eine dichte Schneedecke aus, die für Verkehrsbehinderungen sorgte. Dichtes Schneetreiben am Abend schränkte die Sicht beim Autofahren ein, und ein starker Wind führte nicht nur zu Schneeverwehungen, sondern brachte sogar Bäume ins Wanken.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

1879 Aufrufe
96 Wörter
133 Tage 21 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/27/winter-ist-zurueck-umgestuerzter-baum-im-haselbachtal/