Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Talkreihe „Zur Sache“ unterstützt Projekt „Wellcome“

Foto: esc

Finanzielle Unterstützung ist beim Wellcome-​Projekt, das bei der Volkshochschule Schwäbisch Gmünd angesiedelt ist, immer willkommen. Denn die hilfreiche Arbeit, die hier geleistet wird, kommt Müttern, Vätern, Familien in und rund um Schwäbisch Gmünd zugute.

Donnerstag, 06. Februar 2020
Edda Eschelbach
27 Sekunden Lesedauer

Um nun das segensreiche Projekt ihrerseits zu unterstützen, übergaben der Geschäftsführer der WWG Autowelt, Jürgen Eberle, und der Inhaber der Villa Hirzel, Sridevan Sriskandarajah, die den von der Rems-​Zeitung präsentierten Talk „Zur Sache“ ins Leben riefen, einen Scheck über 4500 Euro an die Leiterin der Gmünder VHS, Ingrid Hofmann. Ob und wie es mit der Talkreihe nach dem Ausscheiden von Moderator Werner Hansch weiter geht, verrät Jürgen Eberle am 7. Februar ihn der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

10 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

697 Aufrufe
108 Wörter
18 Tage 21 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/2/6/talkreihe-zur-sache-unterstuetzt-projekt-wellcome/