Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Parkraumkonzept in Gmünd gefällt nicht jedem

Foto: nb

Mit dem Ziel, den Parkplatzsuchverkehr in der Innenstadt zu mindern, setzt die Stadt Gmünd nach und nach ihr Parkraumkonzept um. In vielen Bereichen ist die Umsetzung bereits erfolgt. Vorgesehen ist, die Umstellung bis zum Sommer abzuschließen.

Dienstag, 10. März 2020
Nicole Beuther
22 Sekunden Lesedauer

Bisher gemischt genutzte Parkplätze wurden im Zuge der Umsetzung entweder zu reinen Bewohnerparkplätzen oder zu reinen Kurzzeitparkplätzen. Das gefällt nicht jedem. Kritik aus der Bürgerschaft sei vorhanden, so Ute Meinke vom städtischen Amt für Medien und Kommunikation.

Was genau kritisiert wird und was künftig vorgesehen ist, das steht am Mittwoch in der Rems-​Zeitung.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1776 Aufrufe
90 Wörter
29 Tage 13 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/3/10/parkraumkonzept-in-gmuend-gefaellt-nicht-jedem/