Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Die Künstler vom Gmünder Bauhof: Aus Altem Neues gezaubert

Fotos: nb

Die Upcycling-​Idee, aus Altem Neues zu kreieren, hält längst in verschiedenen Bereichen Einzug, auch im Gmünder Bauhof. Hier sorgte am Donnerstag nicht nur die Anlieferung von 4000 Frühjahrsblumen für Vorfreude auf den Gmünder Sommer, sondern auch all das, was die Bauhofmitarbeiter in den vergangenen Monaten mit viel Kreativität geschaffen haben.

Donnerstag, 12. März 2020
Nicole Beuther
43 Sekunden Lesedauer

In Richtung Gewächshaus marschieren, um sich mit Ramona Baur (Leiterin der Stadtgärtnerei) über die aktuelle Frühjahrsbepflanzung in der Stadt zu unterhalten, ist nicht möglich, ohne vorher schon einen Halt einzulegen. Und dieser Halt wiederum ist nicht möglich, ohne gleichzeitig ins Staunen zu geraten. Staunen darüber, dass aus fünf grauen Betonschachringen, die nicht mehr benötigt werden, wunderschöne dauerhafte Blumenkübel geschaffen wurden. Auch die großen Schildkröten und Echsen entlocken einem allein beim Vorübergehen ein Lächeln. Geschaffen wurden die Tiere aus Holz, das von Bäumen stammt, die nicht mehr verkehrssicher waren. Viel Kreativität hat auch jener Bauhof-​Mitarbeiter bewiesen, der aus unzähligen alten Reifen einen Dinosaurier geschaffen hat.

Über die beeindruckende Kreativität der Bauhofmitarbeiter und die aktuelle Frühjahrsbepflanzung berichtet die Rems-​Zeitung in der Freitagausgabe.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
Schwäbisch GmündTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

1137 Aufrufe
172 Wörter
112 Tage 18 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/3/12/die-kuenstler-vom-gmuender-bauhof-aus-altem-neues-gezaubert/