Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Sportberichterstattung fortan etwas anders

Foto: RZ

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen. Getreu dieses Mottos haben wir uns bei der Rems-​Zeitung dazu entschlossen, die Sportberichterstattung nicht künstlich am Leben erhalten zu wollen. Sie wird fortan etwas anders eingestreut.

Sonntag, 22. März 2020
Timo Lämmerhirt
38 Sekunden Lesedauer

In der Montagsausgabe wird es noch einmal eine reguläre Sportseite geben, ab Dienstag dann nicht mehr. Deswegen werden Sie, liebe Leser, jedoch nicht weniger Informationen bekommen, im Gegenteil: Wir schaffen damit weiteren Raum für Informationen in Zeiten der Corona-​Krise, in denen täglich einfach so unglaublich viel passiert.
Das heißt natürlich nicht, dass der Sport nun gänzlich aus unserem Blatt vertrieben sein wird. Er wird sich in den folgenden Wochen aber vielleicht auch einmal im Lokalteil wiederfinden oder aber, wenn wir genügend Material beisammen haben, wird immer mal wieder eine Sportseite eingeschoben.

In Zeiten, in denen wir alle etwas mehr Zeit zum Lesen haben, bieten wir Ihnen künftig beispielsweise eine Kinder– sowie Rätselseite, mehr Kulturelles, zahlreiche Sporttipps sowie unseren umfangreichen Gottesdienstersatz.


14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

1612 Aufrufe
154 Wörter
102 Tage 23 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/3/22/sportberichterstattung-fortan-reduziert/