Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Männer streiten im Baumarkt wegen Corona-​Sonderregelung

Foto: Archiv

Es sind besondere Zeiten: Nicht alle kommen mit den neuen Regeln zurecht. Probleme hatten damit auch drei Männer in Aalen.

Dienstag, 24. März 2020
Eva-Marie Mihai
44 Sekunden Lesedauer

Am Montag gegen 16.45 Uhr kam es aufgrund der Corona-​Verordnung zu einem Streit vor einem Baumarkt im Hasennest. Der Zugang zum Baumarkt wird derzeit durch Sicherheitskräfte überwacht, welche die Anordnung haben, nur einer bestimmten Personenzahl Zutritt zum Markt zu gewähren. Zudem dürfen die Personen nur einzeln den Markt betreten. Zum genannten Zeitpunkt wollten drei Männer gemeinsam in den Markt, was aufgrund der Verordnung nicht gestattet wurde. Daraufhin betraten die drei Männer nacheinander den Markt und trafen sich im Markt wieder. Nachdem sie hierauf angesprochen wurden, beleidigten sie das Personal. Vor dem Markt steigerte sich die Situation, so dass die Polizei gerufen werden musste. Nachdem zwei der Männer gegenüber der Polizei die Angaben ihrer Personalien verweigerten und daraufhin einzeln nach Ausweisdokumenten durchsucht wurden, verhielt sich ein 30-​Jähriger aus der Gruppe aggressiv und stieß einen Beamten zur Seite. Nach der Feststellung der Personalien wurde gegen die drei Männer ein Platzverweis ausgesprochen. Die drei Männer müssen nun mit mehreren Anzeigen rechnen.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2400 Aufrufe
178 Wörter
11 Tage 22 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/3/24/maenner-streiten-im-baumarkt-wegen-corona-sonderregelung/