Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Physiotherapeuten machen weiter

Foto: ml

Manchmal sind es schlicht sprachliche Gewohnheiten, die in bestimmten Situationen zu Missverständnissen führen können. Trotzdem machen die Physiotherapeuten auch in der Krise weiter.

Mittwoch, 25. März 2020
Eva-Marie Mihai
30 Sekunden Lesedauer

Begibt sich ein Schwabe zwecks Behandlung zum Physiotherapeuten, heißt es häufig: „Ich geh zur Massage“. Wenn nun aber die Anordnung kommt, dass Massagepraxen geschlossen zu halten sind, ist der Keim der Verwirrung schon gelegt.

Deshalb machen die Physiotherapeuten im Raum Schwäbisch Gmünd eines deutlich: „Die Heilmitteltherapie ist Teil der ärztlichen Heilkunde, deshalb steht an ihrem Anfang die ärztliche Verordnung. Nicht anders als die ärztliche Therapie in ambulanter und stationärer Versorgung bedarf sie deshalb des besonderen Schutzes durch das Bundesministerium für Gesundheit und dem GKV Spitzenverband.

Den ganzen Text gibt es am 25. März in der RZ.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

3330 Aufrufe
120 Wörter
10 Tage 1 Stunde Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/3/25/physiotherapeuten-machen-weiter/