Mitten in Alfdorf über eine Gartenmauer „geschanzt“

» Alfdorf

Foto: edk

Einem 66-​jährigen Autofahrer wurde auf der Leineckstrasse in Alfdorf kurzzeitg schlecht. Der Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, hatte aber Glück im Unglück.

Veröffentlicht am Donnerstag, 26. März 2020
von Gerold Bauer
Lesedauer: 19 Sekunden

Zunächst kollidierte das Auto mit einer Gartenmauer und wurde dadurch wie auf einer Schanze angehoben. In der Folge kippte das Auto um und blieb auf der Seite liegen. . Der Autofahrer konnte sich selber aus dem Auto befreien; er erlitt nur leichte Verletzungen. Die Polizei bezifferte den Sachschaden auf etwa 5000 Euro.