Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Gemeinsam Helfen durch Gutschein-​Kauf: Ostalb rückt zusammen

Foto: rawi

Die Kosten laufen weiter – aber die Einnahmen sind auf Null reduziert. In dieser Situation befinden sich nun viele Ladeninhaber, Gastronomen oder Friseure. Diese Geschäftsleute brauchen jetzt Unterstützung, damit die Region nach dem Ende der Corona-​Krise wieder mit einem so bunten Leben wie davor punkten kann. Mit dem Kauf von Gutscheinen kann jetzt jeder helfen!

Freitag, 27. März 2020
Gerold Bauer
1 Minute 14 Sekunden Lesedauer

Die Ostalb braucht jetzt Solidarität und Gemeinsamkeit! Nicht nur die Stadt Gmünd ist selbst zur besten Einkaufszeit nahezu leer, viele Lokale und Geschäfte in der Region sind zu.
Nicht zuletzt die ganz kleinen Läden und Lokale stehen – wenn es hart auf hart kommt und die „Bleibt zu Hause!“-Phase über viele Wochen erforderlich sein wird – vor dem Ruin. Denn der Umsatz reicht oft nicht aus, um in größerem Umfang Rücklagen für schlechte Zeiten zu bilden.
Junge Unternehmer, die zum Beispiel erst vor kurzem ihr Geschäft eröffnet und womöglich ihre gesamten Ersparnisse in die Existenzgründung gesteckt haben, wissen nicht, wie es für sie weitergehen soll. Wer nicht einen sehr großzügigen Vermieter hat, muss ja weiterhin das Geld für die Räume in vollem Umfang bezahlen – und oftmals kommt auch noch eine Lohnfortzahlung für das Personal hinzu.
In dieser Situation braucht man besondere Schritte, damit die kleineren Unternehmen die Corona-​Krise überleben.
Die RZ hat mit der Internetseite gemein​sam​.rem​szeitung​.de bereits eine Plattform für ehrenamtliche Hilfe sowie Lieferdienst und Abholservice aus Gastronomie und Einzelhandel geschaffen. Auch Geschäften, die komplett zu sind, will die RZ helfen. In Kooperation mit Ralph Wild und Oliver Pauser unterstützen wir dieostal​brueck​tzusam​men​.de; die Idee hatte Lutz Dürrmann aus Durlangen. Dort kann man JETZT Gutscheine bei Geschäften und Gaststätten kaufen, die wegen Corona eine Zwangspause einlegen müssen, aber wegen ihrer laufenden Kosten trotzdem Einnahmen brauchen. Jetzt Gutscheine kaufen und später einlösen hilft! Man gibt quasi einen Vorschuss.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2609 Aufrufe
299 Wörter
60 Tage 12 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/3/27/gemeinsam-helfen-durch-gutschein-kauf-ostalb-rueckt-zusammen/