Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

Normannia Gmünd verpflichtet Adrian Schad als Co-​Trainer

Foto: FCN

Die Kaderplanung eines jeden Fußballvereins wird in diesen Tagen zu einer kniffligen Übung. Auch wenn der Fußball ruht, muss die Zeit genutzt werden, um die Planungen für die kommenden Monate voranzutreiben. (cjk)

Freitag, 27. März 2020
Timo Lämmerhirt
33 Sekunden Lesedauer

So legt der Sportliche Leiter des Fußball-​Verbandsligisten 1. FC Normannia Gmünd, Stephan Fichter, die Hände nicht in den Schoß, sondern beschäftigt sich intensiv mit den Zukunftsaufgaben. Nach der Verpflichtung von Zlatko Blaskic im Januar 2020 verzichtete der Verein zunächst auf die Bestellung eines Co-​Trainers. Nun hat Fichter in Absprache mit seinem Cheftrainer den Markt sondiert und nun den richtigen Mann gefunden. Es ist der 33-​jährige Adrian Schad, derzeit Spielertrainer beim A-​Kreisligaverein TV Stetten, der beruflich als Sport– und BWL-​Lehrer an der Kaufmännischen Schule in Waiblingen tätig ist.

Den ausführlichen Bericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung am Samstag.


Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

1267 Aufrufe
133 Wörter
59 Tage 14 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/3/27/normannia-gmuend-verpflichtet-adrian-schad-als-co-trainer/