Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Schwäbisch Gmünd

Im Supermarkt mit Absicht einen Senior angehustet

Foto: gbr

Eine merkwürdige Vorstellung von Spaß haben manche Menschen: In einem Gmünder Supermarkt wurde ein älterer Mann, der zum Schutz vor Corona beim Einkaufen sogar Schutzhandschuhe trug und bewusst Abstand zu anderen hielt, von einem jungen Mann mit Absicht angehustet.

Dienstag, 31. März 2020
Gerold Bauer
28 Sekunden Lesedauer

Am Montag um kurz nach 12 Uhr wurde ein Ehepaar im Alter von 64 und 61 Jahren beim Einkaufen in einem Discounter in der Lorcher Straße vorsätzlich von einem etwa 20-​jährigen Mann aus kürzester Entfernung angehustet. Der sehr große und schlanke Mann trug eine dunkle bzw. schwarze Arbeitskleidung und war in Begleitung weiterer Männer in derselben Arbeitskleidung. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Rufnummer 07171 /​3580 zu melden.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

2073 Aufrufe
113 Wörter
54 Tage 13 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/3/31/im-supermarkt-mit-absicht-einen-senior-angehustet/