Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Sport

TSB Gmünd siegt beim TSV Zizishausen mit 34:33

Archivfoto: Zimmermann

Der Handball-​Oberligist TSB Gmünd hat das erhoffte Lebenszeichen im Abstiegskampf gesendet und seine Zehn-​Spiele-​Sieglos-​Serie beendet. Die Mannschaft von Trainer Michael Hieber behielt in einem bis zum Ende spannenden Kellerduell knapp mit 34:33 (16:16) die Oberhand und ließ den TSV Zizishausen damit auch in der Tabelle vorerst hinter sich.

Sonntag, 08. März 2020
Alex Vogt
1 Minute 11 Sekunden Lesedauer

„Endlich, endlich“, entfuhr es nicht nur Kapitän Aaron Fröhlich, sondern auch den treuen, mitgereisten Gmünder Anhängern. Beinahe vier Monate lang hatte der TSB Gmünd auf diesen erlösenden Moment warten müssen, einmal wieder einen Sieg bejubeln zu dürfen. Nachdem die beiden vorherigen Heimspiele jeweils unglücklich in letzter Sekunde mit 32:33 verloren gegangen waren, durfte auch Michael Hieber aufatmen. „Heute waren wir endlich einmal dran“, jubelte der TSB-​Trainer, „und es wäre auch wirklich zu bitter gewesen, wenn wir wieder so verloren hätten.“
Die knapp 350 Zuschauer in der Nürtinger Theodor-​Eisenlohr-​Halle spürten von Beginn an, dass es für beide Seiten ein Alles-​Oder-​Nichts-​Duell war. Angesichts von bis zu sechs möglichen Absteigern standen beide Teams längst mit dem Rücken zur Wand. Die Hausherren legten zunächst ein 2:0 vor, erst nach über fünf Minuten gelang Sven Petersen der erste Gästetreffer. Dennoch blieb Zizishausen zunächst federführend und bis zum 9:7 (13.) stets in Front.
Dann aber steigerte sich die TSB-​Defensive inklusive Tormann Daniel Mühleisen, der den zuletzt stark aufspielenden Sebastian Fabian auf die Bank verdrängt hatte. Mit drei erfolgreichen Gegenstößen warf Max Dangelmaier die Gäste mit 11:9 (19.) erstmals in Front. Zizishausen sah sich zur ersten Auszeit gezwungen. Der TSB blieb am Drücker, verpasste es aber, seine Führung auszubauen. Über 13:13 (23.) und 16:16 (29.) zog Zizishausen jeweils gleich, weil die Gmünder in der Defensive keinen Zugriff fanden.

Den ausführlichen Spielbericht lesen Sie in der Rems-​Zeitung vom 9. März.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deTipps, Termine und Veranstaltungen im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb

Beitrag teilen

1084 Aufrufe
285 Wörter
122 Tage 10 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/3/8/tsb-gmuend-siegt-beim-tsv-zizishausen-mit-3433/