Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Rems-Murr

Betrunkener bricht in Wohnhaus ein

In der Nacht zum Mittwoch bemerkte eine Anwohnerin des Fasanenweges in Winterbach (Rems-​Murr-​Kreis) gegen 1:30 Uhr Geräusche im Keller. Hierauf begab sie sich ins Souterrain und traf dort auf einen offensichtlich betrunkenen Mann.

Mittwoch, 01. April 2020
Rems-Zeitung, Redaktion
39 Sekunden Lesedauer

Nach einem kurzen Gespräch mit der verdutzten Frau ergriff der Eindringling die Flucht. Erst später stellte sich heraus, dass sich der Täter offensichtlich zuvor bereits im Erdgeschoss des Hauses aufgehalten und diverse Wertgegenstände im Wert von mehreren hundert Euro entwendet hatte. Außerdem hat er noch eine im Keller vorgefundene Flasche Apfelwein konsumiert und sich, vermutlich aufgrund des zuvor genossenen Alkohols, im Keller erbrochen. Er wird wie folgt beschrieben: 22 bis 30 Jahre alt, ca. 180 cm groß und schlank, hatte einen Dreitagebart sowie einen rot-​blonden Oberlippenbart und roch nach Alkohol und Zigarettenrauch. Er sprach deutsch mit osteuropäischem Akzent. Das Polizeirevier Schorndorf sucht nun Zeugen, die evtl. Hinweise zum bislang unbekannten Einbrecher geben können. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07181 2040 zu melden.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

1562 Aufrufe
158 Wörter
241 Tage 17 Stunden Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/1/betrunkener-bricht-in-wohnhaus-ein/