Direkt zum Inhalt springen

Nachrichten Ostalb

Zweites Corona-​Opfer im Ostalbkreis

Die Zahl der den Behörden bekannten Corona-​Infektionen steigt in Baden-​Württemberg auf über 13 000. Die Zahl der Todesfälle beträgt knapp 200. Im Ostalbkreis ist ein zweites Todesopfer zu beklagen. Laut Auskunft des Landratsamts handelt es sich um einen Mann im Alter von 54 Jahren, der bereits unter Vorerkrankungen litt.

Mittwoch, 01. April 2020
Nicole Beuther
28 Sekunden Lesedauer

Das Robert-​Koch-​Institut schätzt die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland derzeit als hoch ein, für Risikogruppen als sehr hoch. Die Wahrscheinlichkeit für schwere Krankheitsverläufe nimmt mit zunehmendem Alter und bestehenden Vorerkrankungen bekanntermaßen zu. Daher gilt weiterhin der dringende Appell: „Bleiben Sie zu Hause!“ Denn je weniger körperliche Nähe durch Begegnungen stattfinden, desto größer ist die Chance, die Ausbreitung zu bremsen.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung

2249 Aufrufe
113 Wörter
178 Tage 1 Stunde Online

Beitrag teilen

schauorte zwischen Wald und Alb
schauorte.deNachrichten und Tipps im Remstal

#gemeinsam - Lieferdienste und Hilfsangebote
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/1/zweites-corona-opfer-im-ostalbkreis/