Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Ostalb

Motorradunfall bei Dewangen: 19-​Jähriger schwebt in Lebensgefahr

Symbolfoto: hs

Ein Motorradunfall am Karfreitag gegen 16.30 Uhr auf der Landesstraße zwischen Essingen-​Forst und Aalen-​Dewangen hat drei Schwerverletzte gefordert. Ein 19-​Jähriger schwebt in Lebensgefahr.

Freitag, 10. April 2020
Heino Schütte
36 Sekunden Lesedauer

Nach Angaben der Polizei war ein 21-​jähriger Fahranfänger mit nicht angepasster Geschwindigkeit von Essingen-​Forst kommend in Richtung Dewangen unterwegs, als er in einer Rechtskurve die Kontrolle über seine Maschine verlor. Er versuchte noch zu bremsen, wobei sich seine Kawasaki aus der anfänglichen Schräglage heraus aufstellte und auf die Gegenfahrbahn getragen wurde. Dort prallte das Motorrad gegen ein ordnungsgemäß entgegen kommendes Leichtkraftrad, dessen 19-​jähriger Lenker und seine 17-​jährige Mitfahrerin durch den heftigen Aufprall in einen Straßengraben geschleudert wurde. Der 19-​Jährige erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Das Mädchen und der Unfallversursacher zogen sich schwere Verletzungen zu. Zahlreiche Rettungskräfte, darunter zwei Notarztteams, waren vor Ort. Auch ein Rettungshubschrauber des ADAC war im Einsatz, um den Schwerstverletzten in eine Spezialklinik zu bringen.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

4027 Aufrufe
146 Wörter
45 Tage 6 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/10/motorradunfall-bei-dewangen-19-jaehriger-schwebt-in-lebensgefahr/