Direkt zum Inhalt springen

» Nachrichten » Rems-Murr

Motorradfahrer: Statt 70 mit 139 km/​h

Am Freitag wurden im Rems-​Murr-​Kreis im Bereich Sulzbach/​Murr zwischen 11 und 16 Uhr Geschwindigkeitskontrollen, insbesondere bei Motorrädern, durchgeführt. Hierbei kam es zu zwölf erheblichen Verstößen. Fünf Verstöße waren so schwer, dass es für die jeweiligen Fahrer ein Fahrverbot zur Folge haben wird.

Samstag, 11. April 2020
Heinz Strohmaier
34 Sekunden Lesedauer

Ein 21-​jähriger Motorradfahrer war mit seiner Kawasaki auf der L1066 zwischen Lautern und Siebersbach mit 139 km/​h (Toleranzen bereits abgezogen), unterwegs, obwohl dort nur 70 km/​h erlaubt sind. Dies bedeutet eine Überschreitung um 69 km/​h, also beinahe 100 Prozent.
Die Polizei appelliert nochmals an die Vernunft der Verkehrsteilnehmer: Reduzieren Sie Ihre Ausflugsfahrten auf das nötigste Maß. Halten Sie sich an die Verkehrsregeln, um unnötige Gefahren zu vermeiden. Die Kapazitäten in den Krankenhäusern sollten nicht unnötig verringert werden. Deswegen wird die Polizei über die Osterfeiertage Präsenz zeigen und insbesondere auf den bekannten Motorradstrecken verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durchführen.

Beitrag teilen

Interesse an der kompletten Digitalausgabe?
Die Rems-Zeitung gibt es auch online im Direktkauf bei iKiosk.

14 Tage kostenlos und unverbindlich testen?
Das RZ-Probeabo - digital oder klassisch mit Trägerzustellung.

#gemeinsam #bleibtdaheim
Corona-Hilfsangebote zwischen Wald und Alb.

4078 Aufrufe
139 Wörter
46 Tage 2 Stunden Online


QR-Code
remszeitung.de/2020/4/11/motorradfahrer-statt-70-mit-139-km-h/